Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis   |   Christoph und Gabriele Teupe   |   Blomberger Str. 14   |   32756 Detmold   |   Tel. 0 52 31 - 6 02 29 70
Wann benötige ich eine Füllung?
Eine Füllung wird immer dann notwendig, wenn die Schädigung der Zahnhartsubstanz ein bestimmes Maß überschreitet (Karies). In diesem Fall wird die kariöse Substanz schonend entfernt und der entstehende Defekt kann durch verschiedene Materialien verschlossen werden.

Welche Füllungsmaterialen gibt es?
Man unterscheidet zwischen direkt im Mund angefertigten und im zahntechnischen Labor hergestellten Füllungen.
Im Bereich der direkt hergestellten Füllungen verwenden wir Komposit (Kunststoff), da es eine größtmögliche Substanzschonung mit guter Haltbarkeit und hoher Ästhetik verbindet.
Bei der Kompositfüllung wird der vorbereitete Zahn zunächst mit einem Haftvermittler versehen. Anschließend wird schichtweise der Kunststoff eingebracht und mittels Lichts ausgehärtet. Zum Abschluss wird die Füllung ausgearbeitet und poliert.
Alternativ dazu gibt es die sogenannten Einlagefüllungen (Inlays), die von einem Zahntechniker individuell für Ihre Zähne angefertigt werden.
Sie bestehen heutzutage meistens aus Keramik oder aus Gold und zeichnen sich durch die höchste Langlebigkeit aus. Keramik besticht zusätzlich durch seine hervorragende Ästhetik und biologische Verträglichkeit.